Neueste Nachrichten

Momo Medical nutzt SMS als Backup für mehr Sicherheit in der Pflege

Partner
Momo Medical nutzt SMS als Backup für mehr Sicherheit in der Pflege

Bei guter Pflege geht es darum, dass Menschen sich gegenseitig helfen. Diese Worte liegen ganz auf der Linie von Momo Medical. Das innovative Unternehmen aus Delft nutzt die neuesten Technologien, um Nachtschichten in Pflegeheimen zu unterstützen. Auf diese Weise macht das Unternehmen die Arbeit der Pflegekräfte angenehmer und effizienter. Und die Bewohner bekommen einen besseren Schlaf in einer sicheren Umgebung. SMS wird als intelligentes Back-up-System und Kommunikationsmittel für die Pflegekräfte auf der Arbeitsebene eingesetzt.

Lead Marketing bei Momo Medical, Jorien de Jonge: “Das Pflegepersonal steht bei allen Lösungen, die wir liefern, im Mittelpunkt.” Zur Veranschaulichung: Für Pflegeheime hat Momo Medical einen Sensor entwickelt, der unter die Matratze gelegt wird und Messungen vornimmt, um eine sichere Umgebung für Bewohner mit Demenz zu schaffen. Der Sensor misst unter anderem, wenn jemand unruhig ist oder aus dem Bett aufsteht, obwohl er oder sie eigentlich nicht in der Lage ist, dies selbstständig zu tun. Der Sensor meldet ungewöhnliches (Schlaf-)Verhalten an die Pflegekraft, so dass diese überprüfen kann, ob alles in Ordnung ist. Der große Vorteil ist, dass das Pflegepersonal das Zimmer nicht unnötig betritt, so dass die Bewohner nicht in ihrem Schlaf gestört werden. Das gibt auch den Pflegern mehr Ruhe, da sie nicht ständig alle Zimmer überprüfen müssen. Eine App sendet ein Signal, sobald es einen Alarm gibt. So behalten die Pfleger den Überblick und wissen genau, wann jemand Hilfe braucht.  

SMS-Nachricht bei Wifi-Ausfall
Der Druck auf das Pflegepersonal ist hoch und es ist wichtig, dass sich das Pflegepersonal voll auf das System verlassen kann. Die Lösungen von Momo Medical sind daher absolut sicher. Sie bieten den Pflegekräften Halt, Übersicht und Unterstützung, indem sie diese mit den richtigen Informationen zur richtigen Zeit versorgen. Auf diese Weise können sie ihre Arbeit in aller Ruhe erledigen, selbst im Falle einer Wifi-Störung (der Sensor funktioniert über Wlan). In diesem Fall erhält der Pfleger automatisch eine SMS-Nachricht, die ihn darüber informiert, dass das System nicht richtig funktioniert. Momo Medical nutzt geschickt die SMS-API von Spryng als Back-up-System; da eine SMS-Nachricht über das Telefon (und nicht über Wifi) gesendet wird, ist die Sicherheit des Systems gewährleistet. Denn im Gesundheitswesen muss man sich auch im Falle eines Ausfalls voll auf die eingesetzte Technologie verlassen können. Nur dann können sie die Prozesse vollständig optimieren und eine bessere Versorgung bieten. 

“Die Zusammenarbeit mit Spryng ist sehr angenehm. Wir haben immer kurze Wege und eine schnelle Kommunikation. Das funktioniert sehr gut…”

Thomas Bakker, Lead Product Development (Momo Medical)

Über Momo Medical
Der Gründer Menno Gravemaker lernte die Herausforderungen der Nachtschichten in Pflegeheimen kennen, als seine Großmutter in ein Pflegeheim zog. Die Nachtschicht ist für bis zu 40 Bewohner verantwortlich und kann nicht überall gleichzeitig sein. An dieser Stelle bietet Momo Medical eine Lösung. Ihr Ziel ist es, praktische Lösungen zu entwickeln, die die Nachtschicht unterstützen und es ihr ermöglichen, eine sichere und ruhige Umgebung für die Bewohner von Pflegeheimen zu schaffen. Durch die Zusammenarbeit mit der Nachtschicht in Pflegeheimen lernte das Team von Momo Medical deren Herausforderungen kennen. Das Unternehmen arbeitet inzwischen mit verschiedenen Pflegeeinrichtungen in den Niederlanden zusammen. Alle Geräte werden in den Niederlanden entwickelt und produziert. 

Effizienter und sicherer arbeiten mit SMS
Durch die Entwicklung neuer Technologien mit Blick auf die Menschen, die sie nutzen, schafft Momo Medical eine effizientere und sicherere Arbeitsweise für Pflegekräfte. Und die SMS-Benachrichtigungen, die bei Notfällen verschickt werden, sorgen für noch mehr Absicherung innerhalb dieses Prozesses. Schließlich ist die SMS eine schnelle Art der Kommunikation, die keine Wi-Fi-Verbindung benötigt. 

Die Zusammenarbeit zwischen Spryng und Momo Medical zeigt, dass einfallsreiche Lösungen nicht unbedingt kompliziert sein müssen. Die SMS-API von Spryng ist einfach in jede (Gesundheits-)Organisation zu integrieren. Und das gibt neue Möglichkeiten, Kunden und Mitarbeiter optimal zu unterstützen.

SMS-Service: effektiv für jede Branche
Das Versenden einer SMS ist effektiv, kostengünstig und für viele Unternehmen und Branchen interessant. Wollen Sie genau wissen, welche Vorteile SMS für Ihr Unternehmen haben? Spryng erstellt für Sie kostenlos eine Einschätzung. Wir haben jahrelange Erfahrung mit Messaging in vielen Branchen und für unterschiedliche Anwendungen. Wir teilen unser Wissen gerne. Rufen Sie an unter +49 30 3080 6900 oder mailen Sie an info@spryng.de für ein informelles Gespräch oder einen Termin bei Ihnen oder bei uns. Wir werden dies dann per SMS bestätigen.