Neueste Nachrichten

Chipsoft & Spryng entwickeln ein SMS Modul, um die ‘No-Show’-Rate zu reduzieren

Andere
Chipsoft & Spryng entwickeln ein SMS Modul, um die ‘No-Show’-Rate zu reduzieren

Chipsoft und Spryng ermöglichen den Ausbau eines neuen nationalen Services für Krankenhäuser. Das ‘Diaconessen Hospital’ in Leiden, Niederlande, beginnt momentan damit, die Patienten per SMS an deren Termine zu erinnern, indem das Chipsoft Modul mit dem SMS-Erinnerungs Dienst von Spryng verknüpft wird. Dies bedeutet, dass alle Patienten in der Zukunft eine SMS vom Krankenhaus bekommen werden, welche Sie an ihren Termin erinnert.

Dieser neue Service bietet viele Vorteile: Mit dem Service wird verhindert, dass Termine vergessen werden, zusätzliche Informationen oder Anweisungen können per SMS versendet werden, es führt zu einer besseren Arbeitsplanung mit dem Ergebnis, dass die Wartelisten kürzer werden und die Arbeitsqualität besser wird.

Eine Forschung hat ergeben, dass es häufig vorkommt, dass Patienten zu einem anderen Krankenhaus wechseln oder einfach nicht zum Termin erscheinen. Desweiteren wurde in einer Forschung herausgefunden, dass eine Erinnerungs-SMS bei Patienten sehr positiv ankam. Diese führte zu einer Steigerung der Aufmerksamkeit und der Termin wurde wieder in Erinnerung gerufen.

Es wurde festgestellt, dass dieser neue SMS Service die ‘No Show’-Rate der Patienten um mindestens 50% reduziert, wobei das Krankenhaus €152 pro erscheindenem Patient einspart. Chipsoft stattet das Krankenhaus mit dem Termin-Modul aus und Spryng stellt die Plattform zur Verfügung ohne Kosten dafür zu veranschlagen. Außerdem stellt Spryng die Verbindung mit einem Telefonanbieter zur Verfügung.