Laatste nieuws

Warum ein SMS-Service im Gesundheitssektor in Zeiten von COVID-19 besonders hilfreich ist

Gesundheitswesen
Warum ein SMS-Service im Gesundheitssektor in Zeiten von COVID-19 besonders hilfreich  ist

Bei der derzeitig vorherrschenden Pandemie sollte man meinen, dass mehr Menschen denn je zum Arzt gehen. Glücklicherweise haben die rasch ergriffenen Maßnahmen jedoch die befürchtete Überlastung der Krankenhäuser und Ärzte weitgehend verhindert. Nun ist genau das Gegenteil der Fall. Viele Fachärzte und Krankenhäuser registrieren weniger Patienten als üblich. Der Grund für diese Entwicklung: Die Menschen Angst haben, während des Arztbesuches von anderen Patienten mit COVID-19 infiziert zu werden.

Das Universitätsklinikum Essen zum Beispiel hat in den vergangenen sechs Monaten nur halb so viele Schlaganfallpatienten registriert wie üblich, und selbst Facharztpraxen bleiben weitgehend leer. Dies hat sogar dazu geführt, dass viele ihrer Mitarbeiter Kurzarbeit beantragen mussten. Ein gefährlicher Trend, vor dem auch Bundesgesundheitsminister Spahn warnt. Er appelliert, andere mögliche Krankheiten oder Gesundheitsprobleme nicht aus Angst vor Ansteckung zu ignorieren.

Doch wie kann ein SMS-Dienst bei all dem helfen? Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden geht bereits mit gutem Beispiel voran. Dort werden Patienten bestimmter Ambulanzen bereits per SMS über Wartezeiten und Verspätungen informiert, mit dem Ziel, die Ansteckungsgefahr zu verringern. Ziel ist es, das Infektionsrisiko zu senken, indem die Patienten weniger Zeit im Wartezimmer verbringen müssen.

Wenn Ihre Patienten jetzt wissen, dass Ihre Praxis oder Ambulanz diesen SMS-Dienst anbietet, so dass der Kontakt mit anderen Patienten so gering wie möglich gehalten werden kann, beruhigt dies die Patienten und sie werden eher bereit sein, wieder Termine zu vereinbaren.

In Kombination mit den SMS-Terminerinnerungen, die einem Patienten kurz vor seinem Besuch zugeschickt werden und die Zahl der No-Shows um bis zu 70 % reduzieren können, und den vermehrten Terminen durch das gestiegene Vertrauen in Ihre Praxis, kann der beruhigende Effekt die Effizienz und Auslastung Ihrer Praxis steigern und die Koordination der Arbeitsabläufe verbessern.

Natürlich werden diese Funktionen auch in Zukunft äußerst vorteilhaft für alle Bereiche des Gesundheitswesens sein, selbst wenn wieder Normalität einkehrt. Schließlich wartet niemand gerne lange im Wartezimmer, wenn man die Zeit effizienter nutzen könnte. Diese verkürzten Wartezeiten führen zu zufriedeneren Kunden und bringen viele Vorteile mit sich. Erstens wird der gute Ruf Ihnen mehr Kunden bringen und zweitens schafft dies eine entspanntere Arbeitsumgebung, wenn Ihre Mitarbeiter sich nicht mit unzufriedenen Kunden herumschlagen müssen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mehrere Unterkonten unter Ihrem Hauptkonto in unserem System einzurichten. Dies ermöglicht eine getrennte Abrechnung für verschiedene Abteilungen und sorgt für eine bessere Übersicht, was besonders für Krankenhäuser mit verschiedenen Abteilungen praktisch ist. Vertrauen Sie uns, wenn Sie einmal unseren Spryng SMS-Service ausprobiert haben, werden Sie nicht mehr ohne ihn arbeiten wollen. Und das Beste ist, Sie können auf unserer Website ein Konto einrichten und unseren Dienst kostenlos testen. Wenn Sie mehr wissen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind 24/7 für Sie erreichbar und freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!