Neueste Nachrichten

Europäischer Datenschutztag

Andere
Europäischer Datenschutztag

28. Januar: ein wichtiger Tag für den Datenschutz, für jeden!

Am 28. Januar ist der Europäische Datenschutztag. Ein Tag, der 2007 vom Europarat ins Leben gerufen wurde, um die Bürger über ihre Rechte zu informieren, wenn Unternehmen und Regierungen persönliche Daten verwenden. Dieser Tag soll auch Organisationen dazu anregen, persönliche Daten besser zu schützen. Kurzum, eine gute europäische Angelegenheit für alle!

Der Tag des Datenschutzes wird jedes Jahr am gleichen Datum gefeiert: Am 28. Januar. Dieses Datum markiert den Jahrestag der Unterzeichnung der Konvention 108, dem globalen Vertrag über den Datenschutz. Die Charta der Grundrechte der EU besagt, dass alle europäischen Bürger das Recht auf den Schutz ihrer persönlichen Daten haben.

Datenschutz-Grundverordnung
Im Jahr 2016 wurden neue Regeln für den Schutz personenbezogener Daten in Europa verabschiedet. Die Datenschutz-Grundverordnung stärkt die Grundrechte der Bürger in Europa im digitalen Zeitalter. Und sie fördert den Handel, indem sie die Regeln rund um digitale Daten klärt. So haben diese gemeinsamen Vereinbarungen den Unterschieden in der Gesetzgebung auf nationaler Ebene ein Ende gesetzt und eine Menge Bürokratie verhindert.

Es besteht kein Zweifel, dass diese Gesetze und Vorschriften von den europäischen Bürgern geschätzt werden. Studien haben gezeigt, dass mehr als 90 % der Europäer der Meinung sind, dass der Datenschutz in ganz Europa gleich sein sollte, unabhängig davon, wo die Daten verarbeitet werden.

ISO und NEN: Unser Standard
Datensicherheit ist ein wichtiges Thema in der Messaging-Branche. Aufgrund unserer “Wurzeln” im Gesundheitswesen war sich Spryng schon immer der großen Sensibilität persönlicher Daten bewusst und wir tun alles, um die Privatsphäre und den Schutz persönlicher Daten für unsere Kunden zu gewährleisten. ISO 27001 ist der weltweite Standard für Informationssicherheit. Und das ist auch unser Standard; Spryng besitzt diese Zertifizierung. Darüber hinaus sind wir der einzige Anbieter in den Niederlanden, der mit der Spezialisierung NEN7510 ausgezeichnet wurde. Damit erfüllen wir alle relevanten Gesetze und Vorschriften im Bereich der Informations- und Datensicherheit, auch für den Gesundheitssektor. Lesen Sie hier mehr über unsere Zertifizierungen.

DSGVO-Richtlinien für SMS
Die Datenschutzgrundverordnung sagt übrigens nicht viel über SMS-Nachrichten aus. Deshalb geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Dinge, auf die Sie achten sollten, bevor Sie Business-SMS-Nachrichten versenden.

  • Die Datenspeicherung und -verarbeitung innerhalb Ihrer Organisation entspricht den DSGVO-Richtlinien;
  • Die Kontakte müssen Ihnen im Voraus die Erlaubnis erteilt haben, Ihre Nachrichten zu erhalten (vorzugsweise über ein Double-Opt-In-Formular*);
  • Kontakte werden im Voraus klar darüber informiert, wann sie SMS-Nachrichten von Ihrer Organisation erhalten werden;
  • SMS-Nachrichten enthalten immer einen eindeutigen Absender;
  • SMS-Nachrichten mit Marketingzwecken enthalten die Möglichkeit, den SMS-Dienst abzubestellen.

* Wenn Kontakte in Ihrer Datenbank schon lange Kunden Ihres Unternehmens sind, ist ein Double Opt-in nicht notwendig. Es ist ratsam, ein Double Opt-in zu verwenden, das neuen Kunden eine ausdrückliche Zustimmung erteilt, aber Sie müssen Ihre bestehenden Kontakte nicht bitten, ihr Abonnement oder ihre Anmeldung erneut zu bestätigen.

Augenmerk auf den sicheren Umgang mit Daten
Der Schutz persönlicher Daten spielt in unserer Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle. Mit dem jährlichen Datenschutztag bleibt die Datensicherheit auch bei Spryng ganz oben auf der Agenda. Und als SMS-Provider mit ISO- und NEN-Zertifikaten sind wir hier ganz vorne mit dabei. Dies tun wir nicht nur, um unsere Kontinuität zu gewährleisten, sondern vor allem für die Sicherheit Ihrer Daten und der Ihrer Kunden.

Mehr Informationen?
Möchten Sie mehr über Datenschutz, persönliche Daten und sicheren SMS-Versand erfahren? Kontaktieren Sie uns unter: info@spryng.de oder +49 (0)30 3080 6900.