Entwickler

Verwenden Sie unsere API um einfach zu integrieren oder zu entwickeln

Einführung

Spryng liefert eine HTTP POST-Anforderung an ein Skript auf Ihrem Server, sobald eine mobil entstandene Nachricht eintritfft. Sie müssen ein Skript einrichten, dass die HTTP POST Daten verarbeiten kann, um Anforderungen zu empfangen.

Die HTTP-Anfrage von Spryng muss von Ihrem Server im HTTP Antwort-Body mit dem Statuscode 200 beantwortet werden, was bedeutet, dass die Nachricht erfolgreich von Ihrem System akzeptiert wurde. Wenn entweder der HTTP-Server nicht erreicht werden kann, wenn er z.B.
500 internal server error angibt, geht Spryng davon aus, dass die Nachricht nicht erfolgreich von Ihrem System akzeptiert wurde und der Request wird dann einmal pro Minute wiederholt. Die Nachricht wird nicht für immer wiederholt werden, die aktuelle Einstellung beträgt 24 Stunden.

 

Nachrichten über Spryng empfangen

Beispiele für ein PHP skript

class MOGateway
{
      $log = "MO RECEIVED. REQUEST: " .
              "Originator MSISDN: " .     $_POST['MSISDN'] .
              "First word (keyword) " .   $_POST['KEYWORD'] .
              "Message content: " .       $_POST['PARM'] .
              "Receiver's operator: " .   $_POST['OPERATOR'] .
              "Received at: " .           $_POST['TIMESTAMP'] .
              "Shortcode: " .             $_POST['SHORTCODE'] .
              "Country code: " .          $_POST['COUNTRY'];


      $db->query('UPDATE texts SET received = 1 WHERE msisdn = :msisdn;', array('msisdn' => $_POST['MSISDN']));

      echo 'TRUE';
  }
}

Parameter

Parameter
MSISDN Die Ursprungstelefonnummer der Antwort
KEYWORD Das Keyword, mit dem der Text der Kurznachricht beginnt
PARM Der gesamte Text nach dem KEYWORD
OPERATOR Netzwerk-Code von MSISDN
TIMESTAMP Zeit zu der Nachricht empfangen wurde von SMSC oder System
SHORTCODE Der Shortcode/Kurzwahlnummer, an den/die die Antwort gesendet wurde
COUNTRY Der dreistellige Länder Code (ISO 3166-1 alpha-3)

MSISDN

Die ursprüngliche Telefonnummer der Antwort.

Typ MSISDN-numerisch (internationales Format ohne vorangehendes „oo“ oder „+“)
Min Länge  1 MSISDN
Max Länge 1 MSISDN
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiel
MSISDN=491123456789

KEYWORD

Das Kennwort mit dem der Text der Nachricht beginnt. Zeichen werden urlencoded.

Typ Alphanumerisch
Min Länge 2
Max Länge 15
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiele KEYWORD=WIN

PARM

Der gesamte Text nach dem KEYWORD. Zeichen werden urlencoded.

Typ Alphanumerisch
Min Länge <na>
Max Länge <na>
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiele PARM=ON

OPERATOR

Netzwerk Code von MSISDN. Netzwerk Codes für andere Länder können auf der folgenden Website gefunden werden:  http://www.mcc-mnc.com.

Typ Numerisch
Min Länge 5
Max Länge 5
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte See appendix B
Ausgangswert OPERATOR=26201
Beispiele MSISDN=491123456789

TIMESTAMP

Zeit, zu der die Nachricht per SMSC empfangen wurde, oder, wenn nicht zugestellt; Zeit, zu der sie in unserem System eingetroffen ist. Siehe Appendix A for Field Types.

Typ Zeit
Min Länge 14
Max Länge 14
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiel TIMESTAMP=20040208152544

SHORTCODE

Die Kurzwahlnummer, an die die Antwort gesendet wurde.

Typ Numerisch (nationales Format)
Min Länge <na>
Max Länge <na>
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiele SHORTCODE=4414

COUNTRY

Der dreistellige Ländercode ISO 3166-1 alpha-3. Eine Liste der derzeitigen offiziell zugewiesenen ISO 3166-1 alpha-3 Codes kann hier gefunden werden: https://de.wikipedia.org/wiki/ISO-3166-1-Kodierliste

Typ Alphanumerisch (ISO 3166-1 alpha-3)
Min Länge 3
Max Länge 3
Min Wert ABW
Max Wert ZWE
Werte ISO 3166-1 alpha-3
Ausgangswert <none>
Beispiele COUNTRY=DEU

Field types

Typ Werte
Numeric characters 0 to 9
Alphanumeric character from ISO-8859-1
MSISDN-numeric characters 0 to 9, first character might be a ‚+‘ sign
Time time as YYYYMMDDHHMMSS

Netzwerk Codes

Im Folgenden die derzeitige Liste der Netzwerk Codes, genutzt im OPERATOR Parameter

Anbieter Netzwerk Code
Belgien
Proximus 20601
Mobistar 20610
Base 20620
Frankreich
Bouygues Telecom 20820
Orange 20801
SFR 20810
Deutschland
T-Mobile 26201
E-Plus 26203
Mobilcom 26213
O2 26207
Vodafone 26202
Spanien
Orange 21403
Telefonica 21407
Vodafone 21401
Niederlande
KPN Mobile 20408
Vodafone 20404
T-Mobile 20416
Telfort 20412
Orange 20420
Tele2 20402
Turkey
Avea 28604
Vodafone 28602
Turkcell 28601
Vereinigtes Königreich
3 23420
O2 23410
Orange 23433
T-Mobile 23430
Vodafone 23415

Einführung

Spryng liefert eine HTTP POST-Anforderung an ein Skript auf Ihrem Server, sobald eine mobil entstandene Nachricht eintritfft. Sie müssen ein Skript einrichten, dass die HTTP POST Daten verarbeiten kann, um Anforderungen zu empfangen.

Die HTTP-Anfrage von Spryng muss von Ihrem Server im HTTP Antwort-Body mit dem Statuscode 200 beantwortet werden, was bedeutet, dass die Nachricht erfolgreich von Ihrem System akzeptiert wurde. Wenn entweder der HTTP-Server nicht erreicht werden kann, wenn er z.B.
500 internal server error angibt, geht Spryng davon aus, dass die Nachricht nicht erfolgreich von Ihrem System akzeptiert wurde und der Request wird dann einmal pro Minute wiederholt. Die Nachricht wird nicht für immer wiederholt werden, die aktuelle Einstellung beträgt 24 Stunden.

Berichte von Spryng empfangen

Beispiel eines C# Skripts

using SpryngApiMoGateway.Models;

namespace SpryngApiMoGateway.Controllers
{
    public class SpryngController : Controller
    {
        [HttpGet]
        [Route("api/spryng/mo-gateway-webhook")]
        public ActionResult Index(MoGatewayResponseModel model)
        {
            // ASP.Net doesn't properly serialize the timestamp. Serialize it manually.
            model.Timestamp = DateTime.ParseExact(Request.QueryString["TIMESTAMP"], "yyyyMMddHHmmss", CultureInfo.InvariantCulture);

            return Json(model, JsonRequestBehavior.AllowGet);
        }
    }
}

Parameter

Parameter
MSISDN Die Ursprungstelefonnummer der Antwort
KEYWORD Das Keyword, mit dem der Text der Kurznachricht beginnt
PARM Der gesamte Text nach dem KEYWORD
OPERATOR Netzwerk-Code von MSISDN
TIMESTAMP Zeit zu der Nachricht empfangen wurde von SMSC oder System
SHORTCODE Der Shortcode/Kurzwahlnummer, an den/die die Antwort gesendet wurde
COUNTRY Der dreistellige Länder Code (ISO 3166-1 alpha-3)

MSISDN

Die ursprüngliche Telefonnummer der Antwort.

Typ MSISDN-numerisch (internationales Format ohne  “00” or “+”)
Min Länge 1 MSISDN
Max Länge 1 MSISDN
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiele MSISDN=491123456789

KEYWORD

Das Kennwort mit dem der Text der Nachricht beginnt. Zeichen werden urlencoded.

Typ Alphanumerisch
Min Länge 2
Max Länge 15
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiel KEYWORD=WIN

PARM

Der gesamte Text nach dem KEYWORD. Zeichen werden urlencoded.

Typ Alphanumerisch
Min Länge <na>
Max Länge <na>
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswerte <none>
Beispiel PARM=ON

OPERATOR

Netzwerk Code von MSISDN. Netzwerk Codes für andere Länder können auf der folgenden Website gefunden werden:  http://www.mcc-mnc.com.

Typ Numerisch
Min Länge 5
Max Länge 5
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte See appendix B
Ausgangswert OPERATOR=26201
Beispiel MSISDN=491123456789

TIMESTAMP

Zeit, zu der die Nachricht per SMSC empfangen wurde, oder, wenn nicht zugestellt; Zeit, zu der sie in unserem System eingetroffen ist. Siehe Appendix A für Feldtypen.

Typ Zeit
Min Länge 14
Max Länge 14
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiel ZEITSTEMPEL=20040208152544

SHORTCODE

Die Kurzwahlnummer, an die die Antwort gesendet wurde.

Typ Numerisch (nationales Format)
Min Länge <na>
Max Länge <na>
Min Wert <na>
Max Wert <na>
Werte <na>
Ausgangswert <none>
Beispiel KURZWAHLNUMMER=4414

COUNTRY

Der dreistellige Ländercode ISO 3166-1 alpha-3. Eine Liste der derzeitigen offiziell zugewiesenen ISO 3166-1 alpha-3 Codes kann hier gefunden werden: https://de.wikipedia.org/wiki/ISO-3166-1-Kodierliste

Typ Alphanumerisch (ISO 3166-1 alpha-3)
Min Länge 3
Max Länge 3
Min Wert ABW
Max Wert ZWE
Werte ISO 3166-1 alpha-3
Ausgangswert <none>
Beispiel COUNTRY=DEU

Field types

Typ Werte
Numeric Charaktere von 0 bis 9
Alphanumeric Charaktere von ISO-8859-1
MSISDN-numeric Charaktere 0 bis 9, erster Charakter kann ein ‚+‘ Zeichen sein
Time Zeit als YYYYMMDDHHMMSS

Netzwerk Codes

Nachstehend die Liste von Netzwerkcodes, genutzt im OPERATOR Parameter.

Anbieter Netzwerkcodes
Belgien
Proximus 20601
Mobistar 20610
Base 20620
Frankreich
Bouygues Telecom 20820
Orange 20801
SFR 20810
Deutschland
T-Mobile 26201
E-Plus 26203
Mobilcom 26213
O2 26207
Vodafone 26202
Spanisch
Orange 21403
Telefonica 21407
Vodafone 21401
Niederlande
KPN Mobile 20408
Vodafone 20404
T-Mobile 20416
Telfort 20412
Orange 20420
Tele2 20402
Turkey
Avea 28604
Vodafone 28602
Turkcell 28601
Vereinigtes Königreich
3 23420
O2 23410
Orange 23433
T-Mobile 23430
Vodafone 23415